Wohnmobilisten Stellplätze Wertach Sportanlage Süd Messe Reese Park Wohnmobil Urlaub Tourismus Verkehr PRO AUGSBURG Antrag Foto Andreas Zilse

PRO AUGSBURG setzt sich für Wohnmobil-Touristen ein und regt an neue attraktive Stellplätze im Stadtgebiet zu schaffen | Aktueller Standort an der Ackermann-Brücke für Wohnmobilisten zu unattraktiv

Augsburg ist ein attraktives Ziel für Wohnmobilisten. Durch seine Lage an der A8, der B2 und B 17, an der Romantischen- und der Sissi-Straße sowie der Via Claudia Augusta kann die Fuggerstadt als Knotenpunkt für zahlreiche Wohnmobilfahrer bezeichnet werden.

Wohnmobil-Touristen sind eine attraktive Zielgruppe für Augsburg. Der sich dadurch weiter belebende Städtetourismus unterstützt die regionale Wirtschaft und belebt zusätzlich die Innenstadt.

Der aktuelle innerstädtische Stellplatz für Wohnmobile nahe der Wertach an der Ackermannbrücke wird nur notgedrungen angenommen. Er ist nicht sehr attraktiv, weil er verhältnismäßig klein, sehr laut und die nächste Haltestelle des öfentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) ziemlich weit entfernt ist. Dies steht der Tourismus-Stadt Augsburg nicht gut an.

Die Fraktion PRO-AUGSBURG stellt deshalb folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird gebeten alternative Standorte für einen weiteren Stellplatz für Wohnmobile zu suchen. Er sollte über bis zu 30 Stellplätze verfügen. Der Betrieb soll ähnlich wie am bestehenden Stellplatz organisiert sein.

Folgende Standorte sollten u.a. geprüft werden:

  • Der Parkplatz bei der Sportanlage Süd. Da dieser teilweise mehr als Abstellplatz statt als Parkplatz für die Spaziergänger und Sportler genutzt wird, sollte dort teilweise ein Nachtparkverbot eingeführt werden, das ein Dauerparken unterbindet und für erholungssuchende Bürger wieder Parkmöglichkeiten schafft.
  • Der Parkplatz beim Messegelände
  • Der “Park and Ride”-Platz Süd der Linie 3
  • Geeignete Plätze beim Reese-Park