Schüler Potestplakate zur Sanierung BOS/FOS/RWS (Foto: P. Boegler)

 

Schüler der BOS/FOS sowie der der Reischleschen Wirtschaftsschule (RWS) protestieren auf dem Augsburger Rathausplatz, weil inzwischen die bauliche Situation der Schulen unzumutbar ist!
Schüler der FOS berichten von kaputten Fenstern, unzumutbaren Toiletten und Rissen an den Wänden. In den Zwischendecken mancher Räume hat sich wohl Schimmel gebildet und es wurde von einer Schülerin berichtet, dass sie in einem Raum unterrichtet werden, wo es wegen des Schimmels nach totem Tier rieche. Das sei für die Gesundheit der Schüler wirklich eine absolute Zumutung sei.
Ehemalige Schüler berichtenn, dass schon vor 10 Jahren die Schulen sanierungsbedürftig gewesen seien.
Der Elternbeirat steht übrigens voll an der Seite der Schüler.

Der Vorstand von PRO AUGSBURG e.V. fordert von der Stadt ein Konzept für eine umgehende General-Sanierung!
Investitionen in berufliche Bildung sind auch laut Bundesregierung vorrangiges Ziel der nächsten Jahre. Alle Fördermöglichkeiten gilt es auszuschöpfen und zügig zu bauen.
Die Generalsanierung ist jetzt unverzüglich zu starten!!!

peter Boegler. 3. Vorsitzender PRO AUGSBURG e.V.

Das berichten die Medien:

augsburger-allgemeine.de, 30. Mai 2019

zum Artikel: Es bleibt dabei: Generalsanierung von FOS/BOS statt Neubau

stadtzeitung.de, 24. Mai 2019

zum Artikel: Marode