PRO AUGSBURG fordert Stadtregierung auf schon jetzt an die mobile Zukunft zu denken | Potenzielle Start- und Landeplätze schon jetzt planerisch an wichtigen Orten in der City einrichten |

Vor wenigen Wochen wurde bei einem großen Medienevent der erste Prototyp der neuen Flugtaxis in Ingolstadt vorgestellt.

Auch in Augsburg könnte dieses zukunftsträchtige Verkehrsmittel vielfältig Einsatzorte finden. So könnte beispielsweise ein Start- und Landeplatz am Augsburger Hauptbahnhof eingerichtet werden, von dem aus Besucher, Mitarbeiter oder auch Kunden von heimischen Global Playern beispielsweise zum Innovationspark oder zu vielen Firmen in Augsburg oder in der Region befördern werden könnten.

Deswegen sollte schon heute die Stadtverwaltung an die Zukunft denken und potenzielle Start- und Landeplätze für die innovativen Verkehrsmittel – zumindest planerisch – einrichten, die dann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden könnten.

Die Fraktion PRO AUGSBURG stellt deshalb folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird gebeten Überlegungen anzustellen, wo in Augsburg künftig Flugtaxis landen und starten können. Dazu sollten auch notwendige Gespräche mit Unternehmen in Augsburg und der Region geführt werden.

Das Ergebnis der Überlegungen sollte zeitnah im Wirtschaftsausschuss vorgestellt werden.