Die Top 5 der Kandidatenliste von PRO AUGSBURG für die Kommunalwahl 2020: OB-Kandidatin Claudia Eberle (Mitte, Platz 1), Beate Schabert-Zeidler (Platz 2), Dr. Rudolf Holzapfel (links, Platz 3), Steffen Haase (rechts, Platz 4) und Walter Wölfle (Platz 5).

PRO AUGSBURG stellt Kompetenz-Team für die Wahl 2020 vor

Bürgervereinigung präsentiert Kandidatenliste für die Augsburger Kommunalwahl 2020 | Breites Spektrum der Augsburger Bürgerschaft: Erfahrene Stadträte, Unternehmer und Persönlichkeiten der Gesellschaft treten für die bürgerlich-liberale Mitte an |

Bei der Kommunalwahl 2020 tritt die Bürgervereinigung PRO AUGSBURG mit einem vielseitigen Kompetenz-Team an. „Unsere Kandidatenliste für den neuen Stadtrat unterstreicht das breite Spektrum von PRO AUGSBURG und ist eine repräsentative Vertretung der heimischen Bürgerschaft“, erklärte Vereinsvorsitzender Rolf Ricker bei der gestrigen Mitgliederversammlung und freute sich, dass die vorgeschlagene Liste einstimmig von den Mitgliedern als Wahlvorschlag angenommen wurde.

PRO AUGSBURG präsentiert sich mit einer vielfältigen Mischung von zahlreichen bekannten Augsburgern aus Wirtschaft, Kultur, Politik, Sport, Bildung und Gesellschaft und treibt damit die Tradition des Vereins als politische Kraft der bürgerlich-liberalen Mitte weiter, der seit fast 20 Jahren vor allem mit wirtschaftlichem Sachverstand in Augsburg aktiv ist – ganz nach dem Credo „Bürger machen Politik“.

Angeführt wird die Liste von der PRO AUGSBURG-Fraktionsvorsitzenden Claudia Eberle (IT-Trainerin), die als erfahrene Kommunalpolitikerin auch für das Amt der Oberbürgermeisterin antritt. Auf den Plätzen 2 und 3 stehen Ihr die amtierenden Stadträte Beate Schabert-Zeidler (Vorsitzende Richterin) und Dr. Rudolf Holzapfel (Chirurg) zur Seite. Auf Platz 4 tritt Immobilien-Spezialist und leidenschaftlicher Gastronom Steffen Haase für den Stadtrat an. Auf Platz 5 kandidiert das bekannte Lechhauser Ur-Gestein Walter Wölfle, der seit vielen Jahren stellvertretender Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Lechhausen ist, u.a. den Marktsonntag mitorganisiert und im Inlineskating-Sport internationale Meister hervorgebracht hat. Stadtrat und aktiver Radler Thomas Lis tritt auf Platz 6 an, der in der Gesellschaft verwurzelte Plärrerumzug-Organisator Andreas Schlachta folgt aussichtsreich auf Platz 7. Ein Multitalent folgt auf Platz 8 mit Bernd Beigl, der mit seinen spektakulären Radtouren einen Perspektivwechsel in der Gesellschaft forciert. Musikmanager Mathias Schorer, der mit berühmten Popstars wie Vanessa Mai oder auch Matthias Reim zusammenarbeitet, tritt auf Platz 9 an. Patissier und Hobbymusiker Gerd Fink hat sich vorgenommen auf Platz 10 die Kommun