Startseite 2017-11-11T11:11:25+00:00

Bürger machen Politik

PRO  AUGSBURG ist keine Partei im klassischen Sinne, sondern eine Bürgervereinigung.

PRO AUGSBURG ist eine politische Kraft der bürgerlich liberalen Mitte und der direkte Weg für die Bürger in die Entscheidungsgremien der Stadt Augsburg ohne parteipolitische Vorgaben aus Bund und Freistaat.

PRO AUGSBURG ist sachorientiert und ideologiefrei.

Unter dem Motto „Bürger machen Politik“ sind politisch interessierte, gesprächsoffene Menschen bei PRO AUGSBURG immer willkommen, die für die Stadt nach sinnvollen, sachorientierten und zukunftsweisenden Entscheidungen suchen und sie vertreten.

Wofür steht Pro Augsburg

  • Für die Stärkung von Eigenverantwortung
  • Für eine weltoffene Gesellschaft auf der Basis unserer Wertvorstellungen
  • Gegen Parallelgesellschaften jeder Art
  • Für Gestalten statt Verwalten
  • Für Sachpolitik statt Parteipolitik – ideologiefrei, sachorientiert, zukunftsweisend
  • Für wirtschaftlich verantwortliches Handeln
  • Für eine florierende Wirtschaft als Basis für die Steuerkraft und Wohlstand in der Stadt
  • Für die Stärkung des lokalen Einzelhandels
  • Gegen weiter ausufernde Sozialausgaben
  • Für mehr Sicherheit in der Stadt
  • Für ein vielfältiges Bildungsangebot

Im Brennpunkt

+++Flugplatzheide:  Neue Wohnungen vorerst gestoppt+++

Der Freistaat stellt keine Mittel für das umstrittene Projekt  im kommenden Haushalt bereit! Die Stadt schlägt das Grundstück der früheren Straßenmeisterei an der Berliner Allee alternativ vor. Es wäre ein großer Erfolg, wenn die Proteste aus Poliltik, Bevölkerung und Natuschutzverbänden Gehör gefunden hätten.

Für eines der umstrittensten Bauvorhaben in Augsburg legt der Freistaat den Wohnungsneubau für rund 300 anerkannte Flüchtlinge auf den wertvollen Naturflächen der alten Flugplatzheide in Haunstetten auf Eis. Für das Vorhaben, das kurz vor dem Baubeginn stand, wurden keine Mittel in den Haushalt 2018/2019 eingestellt. Damit ist das Projekt derzeit gestoppt.

 

Aktuelles

 

 

Klicken Sie auf das Bild, um die Antwortkarte als PDF aufzurufen !